News

20. September 2016

UNIQA Fair Play Cup in Steyr

Im Rahmen unseres 1. Fair Play Cups durften wir BC Strakonice sowie ATUS Gratkorn in Steyr begrüßen.

Die nach anstrengenden Trainingswochen mit Spannung erwartete Saison-Premiere verlief für uns zwar leider ohne Sieg, zeigte aber auch deutlich die positive Entwicklung unserer Mädels auf und die noch vorhandenen Schwächen, an denen in nächster Zeit eifrig im Training gearbeitet werden wird.

Der Start unserer U19-Hexen gelang gut und sie waren lange Zeit gegen die körperlich deutlich überlegenen Gratkorn-Spielerinnen in Führung. Noch zu Beginn des letzten Viertels mit 46:40 führend verloren sie knapp mit 55 : 63.

Da Gratkorn auch gegen Strakonice gewann (73 : 64), erwartete man ein spannendes Spiel der U19-Hexen gegen die Mädchen aus der Tschechischen Republik. Unsere Mädels wirkten ausgebrannt und leisteten sich zu viele Eigenfehler, liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher und kassierten letztendlich eine deutliche 44 : 71 – Niederlage.

Unsere U14-Hexen, von denen fast alle noch im Vorjahr in der Altersklasse U12 spielten, teilten das Schicksal ihrer älteren Vereinskolleginnen, waren in zwei Testspielen gegen die in allen Belangen überlegenen Tschechinnen chancenlos.

Alle Ergebnisse des UNIQA-FAIR- PLAY-CUPs:
U19:
ATUS Gratkorn – DBK Steyrer Hexen 63 : 55 (16:17, 6:13, 18:16, 23:9);
BC Strakonice – ATUS Gratkorn 64 : 73 (22:22, 17:14, 15:12, 10:25);
DBK Steyrer Hexen – BC Strakonice 44 : 71 (9:25, 19:15, 6:15, 10:16)

U14:
BC Strakonice – DBK Steyr Young Witches 63 : 20 (11:8, 17:4, 17:2, 18:6) und 75 : 20 (28:8, 15:0, 20:2, 12:10)