News

6. Januar 2018

3. und 5. Platz beim Bundesländer-Cup mit 6-facher Hexenkraft

Sechs unserer Young Witches durften Oberösterreich beim Bundesländercup vertreten:
Das „bronzene“ Team „Oberösterreich 1“ bestand mit Valentina Mayrhofer, Nina Munk, Magdalena Spannring & Gülsüm Talas ausschließlich aus Steyrer Hexen, das 5. platzierte Team „Oberösterreich 2“ mit Alina Schmidinger & Amila Alisic sowie Emily Wagner & Greta Weibold je zur Hälfte aus Steyrer Hexen und Linzer Devils.
Unterstützt wurden die Mädchen von den beiden Coaches Tanja Kuzmanovic (VKL Vikings) und Fabian Pap (BBC Linz AG).

Beide Teams zeigten ihr Können und mussten im Grunddurchgang nur jeweils eine Niederlage (gegen die späteren Finalisten) einstecken, was für Team „Oberösterreich 2“ im Grunddurchgang den 5. und für Team „Oberösterreich 1“ den 6. Zwischenplatz bedeutete.

Grunddurchgang „Oberösterreich 2“ in der aus 6 Teams bestehenden Gruppe „B“
Oberösterreich 2″ vs. „Salzburg 1“ 21 : 0
Oberösterreich 2″ vs. „Burgenland 2“ 8 : 1
Oberösterreich 2″ vs. „Niederösterreich 3“ 16 : 2
Oberösterreich 2″ vs. „Tirol 2“ 11 : 1
Oberösterreich 2″ vs. „Wien 1“ 7 : 9
Grunddurchgang „Oberösterreich 1“ in der aus 5 Teams bestehenden Gruppe „C“
Oberösterreich 1″ vs. „Burgenland 1“ 4 : 10
Oberösterreich 1″ vs. „Steiermark 2“ 9 : 4
Oberösterreich 1″ vs. „Niederösterreich 2“ 15: 14
Oberösterreich 1″ vs. „Wien 3“ 15: 14

Im Viertelfinale trafen zeitgleich das Team „Oberösterreich 1“ auf „Vorarlberg 1“ und das Team „Oberösterreich 2“ auf „Niederösterreich 1“. Beide Spiele wurden mit dem kleinstmöglichen Punkteunterschied entschieden: „Oberösterreich 1“ landete damit glücklich im Halbfinale, „Oberösterreich 2“ unglücklich im Bewerb um die Plätze 5-8.

Oberösterreich 1″ vs. „Vorarlberg 1“ 11 : 10
Oberösterreich 2″ vs. „Niederösterreich 1“ 14 : 15

Im Semifinale spielte Team „Oberösterreich 1“ nun gegen „Wien 1“ und verlor knapp mit 16 : 18, während „Oberösterreich 2“ gegen die „Steiermark 1“ antrat und durch einen 8 : 3-Sieg im weiteren Bewerb um den 5. Platz kämpfte.

Im Spiel um den dritten Platz erhielt Team „Oberösterreich 1“ nun „Niederösterreich 1“ als Gegner und konnte mit einem 10 : 7-Sieg die Bronzemedaille sichern, und auch „Oberösterreich 2“ ließ sich nicht mehr stoppen und errang mit einem 8  : 5-Sieg gegen „Vorarlberg“ den ausgezeichneten 5. Platz.

Auch die männlichen Teams „Oberösterreich 1“ und „Oberösterreich 2“ konnten mehr als überzeugen:
„Oberösterreich 1“ kämpfte sich ins Finale und eroberte die Silbermedaille, „Oberösterreich 2“ erreichte den hervorragenden 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und an die Coaches zu dieser tollen Leistung!
Danke an Tanja und Fabian für die nette und professionelle Betreuung unserer Mädels!