Es begann am 8. Mai 1955

Ein Tischtennisklub, eine Urlaubsreise, Basketballkörbe im BRG und ein beliebter Treffpunkt für Sportler – aus diesen Ingredienzien wurde Basketball in Steyr gemischt. Da war der junge Tischtennisklub ASV Ennsleite Steyr, gegründet am 16. Juli 1954. Sein Mitglied Helmuth Sattler kam im Urlaub an der Cote d’Azur in Nizza mit französischen Basketballern in Verbindung und sah das Spiel. Das musste er auch in Steyr einführen! Und da war Otto Brandstetter, der Sohn des Schulwartes im BRG Steyr. Amerikanische Soldaten hatten im Turnsaal damals völlig unbekannte Objekte montiert: Basketballkörbe. Sie faszinierten Otto und seine Freunde. An verregneten Wochenenden, dann immer öfter auch sonst, trafen sie sich im Turnsaal zu Wurfwettbewerben und zu zunächst noch ungeordneten Spielen, manchmal aber auch zum 5-Uhr-Tee oder einfach zum Stammtisch im damaligen Sportlertreff, dem „Casino“ in der Werndlstraße. Der Wirt, Herr Preisinger, entdeckte bald sein Herz für die Basketballer und stellte einen kleinen Basketballkorb als Symbol auf deren Stammtisch. Der wies Helmuth Sattler gewissermaßen den Weg: Die Verbindung zwischen dem Funktionär und den Aktiven war hergestellt. Sattler war der erste Sektionsleiter der am 8.05.1955 im damaligen Gasthaus Ribnitzky in der Damberggasse gegründeten Basketballabteilung des „ASV Ennsleite“.