News

9. März 2014

Damen mit Strohfeuer gegen den Tabellenführer

Die Freude währte nur ein Viertel lang, da führten die Hexen gegen Enns mit 10:2. Dann ging es – nicht ganz unerwartet – steil bergab.

DBK Steyrer Hexen – Union Enns Lions Ladies 32 : 77 (10 : 2, 7 : 29, 13 : 23, 2 : 23)

Enns ließ im ersten Viertel die Ex-Teamspielerinnen Halmich und Breuer auf der Bank. Als sie dann aufs Feld kamen, kippte das Spiel sofort. Der Ausgleich war in 3 Minuten hergestellt, nach 6 Minuten betrug der Rückstand 7 Punkte, zur Halbzeit bereits 14. Von da an ging gar nichts mehr, die letzten 5 Minuten waren von Resignation und Chaos seitens der Hexen geprägt. Die Strafe: 0:17 in dieser Phase, eine unnötig deutliche, aber auch in diesem Ausmaß durchaus verdiente Niederlage. Für die Hexen spielten Marijana Babic (12 Punkte), Emilija Bilic (11), Tamara Zebenholzer (4), Brigitte Bröderbauer (3), Adisa Poljo (2), Marina Schibani, Alexandra Tögel, Anna Thöne und Sophie Schnetzinger.

Die nächsten Spiele in Steyr:

Sonntag, 16.03.2014 13:00 Uhr Steyr, Stadthalle DBK Steyr Witch Recruits – BBC Linz Wild Cats
15:00 Uhr DBK Steyrer Hexen – SK Kammer Ladies