News

8. März 2017

Debakel der Witch Cadets und der Minihexen

Österr.Meisterschaft U16:
Basket Flames Union Wien – DBK Steyr Witch Cadets 80 : 42
(20:6, 21:7, 22:11, 17:18)
DBK Steyrer Hexen: Magdalena Spanring (7 Punkte), Gülsüm Talas (7), Natalie Juric (6), Valentina Mayrhofer (6), Julia Munk (5), Julia Haussteiner (4), Hatice Talas (3), Valerie Voithofer (3), Nina Schaufler (1), Ines Bouzammita, Nina Munk und Greta Stiksel.
Valerie Voithofer und Natalie Juric nach längerer Verletzungspause noch im Schongang und mit Kurz-Einsätzen, Julia Munk mit berufsbedingten Rückenproblemen und Trainingsrückstand – da mussten die U14-Spielerinnen den Großteil der Last tragen. Sie taten das mit Bravour und scorten sogar die meisten Punkte, waren aber sowohl körperlich als auch in puncto Erfahrung den Flames nicht gewachsen. Die Niederlage gegen die Flames, die noch im November nur äußerst glücklich in der Verlängerung mit 2 Punkte Differenz gesiegt hatten, fiel trotzdem unnötig hoch aus und es wird intensiver Trainingsarbeit bedürfen, die derzeitige Formkrise bis zum Viertelfinale – für das die Cadets schon qualifiziert sind – noch zu beheben.

Landesmeisterschaft U12:
Die Minihexen spielen – auf eigenen Wunsch, um ständig gefordert zu sein und dadurch zu lernen – in einer Qualifikationsgruppe mit 3 Teams, in denen fast ausschließlich Knaben vertreten sind. Beim Turnier in Steyr zeigte sich, dass dieser Weg dornig ist. Zu groß sind die noch vorhandenen Defizite im taktischen Bereich, da hilft auch ein durchaus zufriedenstellender Umgang mit dem Ball nicht. Derzeit kann nur Alina Schmidinger, die auch im U14-Team schon ihren Stammplatz hat, mit den Burschen mithalten. Dass einige jüngere, aber durchaus schon erprobte und bisher im Team voll integrierte Spielerinnen aufgrund der unsinnig engen Jahrgangsbeschränkung durch den OÖBV nun nur noch zuschauen dürfen, schränkt die Möglichkeiten der Minihexen außerdem ein.

DBK Steyr Minihexen – WBC Wels 17 : 74 (6 : 14, 5 : 25, 6 : 18, 0 : 17)
DBK Steyr Minihexen – Swoboda Vikings Laakirchen 26 : 37 (8 : 8, 6 : 9, 8 : 8, 4 : 12)
Bei den Minihexen im Einsatz:
Alina Schmidinger (insgesamt 24 Punkte), Celina Kroiß (14), Sudem Arslan (2), Ajla Poljo (2), Victoria Schmidbauer (1), Alina Artmayr, Irem Torun, Kristina Trauner, Valentina Wiesbauer.