News

15. Januar 2017

Dezimierte Witch Cadets kamen glimpflich davon

Valerie Voithofer mit Knöchelverletzung außer Gefecht, Julia Munk und Nina Schaufler noch immer nicht vollständig genesen, Natalie Juric in ihrem ersten Spiel nach langer Verletzungspause zwar sehr amitioniert, aber noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte – da lief der Motor der U16-Mannschaft zunächst nur mühsam. Das war gegen den ungeschlagenen Tabellenführer erwartungsgemäß zu wenig und es sah zunächst nach einem verheerenden Debakel aus. Dann kamen die notgedrungen vermehrt eingesetzten U14-Mädchen allmählich in die Gänge und das Team besser zurecht. Trotzdem war das Spiel längst entschieden, als sich der ungebrochene Kampfgeist bezahlt machte: Das dritte Viertel ging klar an die Junghexen, die auch den letzten Abschnitt noch völlig offen hielten und sich letztendlich noch mit Anstand aus der Affäre zogen.

ÖMS WU16:
BBC Young Devils Linz – DBK Steyr Witch Cadets 61 : 42
(25 : 2, 20 : 13, 6 : 18, 10 : 9)

DBK Steyrer Witch Cadets: Julia Munk (23 Punkte), Natalie Juric (6), Hatice Talas (5), Julia Haussteiner (4), Nina Schaufler (4), Greta Stiksel, Borbala Gritsch, Gülsüm Talas, Valentina Mayrhofer, Ines Bouzammita.