News

22. Januar 2018

Erfolgreicher Start der Minihexen ins neue Jahr

Unsere Jüngsten traten am Sonntag in Wels zum Landesmeisterschaftsturnier mit unerwartet kleinem Kader an: kurzfristig standen statt 11 nur 7 Mädels zur Verfügung.

UBBC Lions Enns – Minihexen 69 : 16 (18 : 2, 10 : 6, 28 : 3, 13 : 5)

Nach einem schnellen ersten Korb der Minihexen kamen die Lions wesentlich besser ins Spiel, wirkten sicherer und nutzen geschickt ihre körperliche Überlegenheit. In Korbnähe konnten die Mädels die Ennser aufgrund ihrer ständigen „Lufthoheit“ nicht stoppen. Die Minihexen fanden (noch) kein Mittel, um diese Übermacht zu brechen, außerdem fehlte aufgrund der geringen Spielerinnenanzahl auch die Möglichkeit zum Wechseln, phasenweise Resignation war die Folge, ohne die die Niederlage deutlich geringer ausgefallen wäre.

Minihexen: Hanna Inselsbacher (6), Katarina Bozic(4), Nejra Guso (3), Tabea Puritscher (3), Irem Torun, Alina Bachner und Sarah Schmidinger

Minihexen – FCN Baskets Gunskirchen 51 : 21 (7 : 2, 20 : 6, 6 : 7, 18 : 6)

Das erste Viertel war noch durch die Unsicherheit nach der hohen Niederlage gegen Enns geprägt, dann folgte aber ein 13:0-Run, der schon mehr als nur eine Vorentscheidung brachte. Im dritten Viertel konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden, im Schlussviertel aber kamen die Minihexen nochmals so richtig in Fahrt und konnten einen deutlichen Sieg erringen.

Minihexen: Katarina Bozic(12), Nejra Guso (9), Sarah Schmidinger(8), Irem Torun (8), Hanna Inselsbacher (7), Tabea Puritscher (5) und Alina Bachner (2)