News

22. Mai 2016

Minihexen: 2 weitere Siege im Test

Um für das Landesfinale beim „Final Day“ am kommenden Donnerstag gerüstet zu sein, bestritten die Minihexen in Linz noch 2 Spiele gegen vorwiegend männliche Gegner. Im ersten Spiel wurde das Risiko eingegangen, im ersten Viertel ausschließlich Neulinge aufs Feld zu stellen. Dieses Experiment ging erwartungsgemäß schief, es wurde ganz knapp – die Aufholjagd endete zwar schon im dritten Abschnitt, die Unsicherheit hatte aber auch schon manche Stammspielerin erfasst, und der erneute Einsatz einer unerfahrenen Fünf stoppte die positive Entwicklung, sodass es bis zur letzten Minuten spannend blieb. Der knappe Sieg war letztendlich aber doch verdient.
Im zweiten Spiel wurden die Stammspielerinnen mehr forciert, dürften aber den Gegner etwas unterschätzt haben und konnten sich erst kurz vor der Halbzeit ein wenig deutlicher absetzen. In der Folge waren die Minihexen ungefährdet.

BBC ASKÖ Linz männlich – DBK Steyr Minihexen 44 : 46 (19 : 0, 7 : 14, 6 : 20, 12 : 12)
BBC ASKÖ Linz männlich – DBK Steyr Minihexen 28 : 44 (8 : 12, 9 : 12, 6 : 10, 5 : 10)
In beiden Spielen kamen folgende Minihexen zum Einsatz: Gülsüm Talas (25 Punkte), Valentina Mayrhofer (19 Punkte), Magdalena Spanring (13), Lorena Puritscher (10), Anesa Alisic (9), Nina Munk (9), Tabea Puritscher (2), Irem Torun (2), Marija Bozickovic (1), Amila Alisic , Sudem Arslan, Katarina Bozic, Ajla Poljo.

Am „Final Day“ (Donnerstag, 26.05.2016) treffen die Minihexen im Endspiel um die Landesmeisterschaft in der Steyrer Stadthalle um 10:00 Uhr auf die Mädchen der VKL Vikings.