News

20. Mai 2014

Minihexen sammelten Erfahrung beim Österreichischen Minicup

Sie sind in Oberösterreich die einzige U12-Mannschaft, in der ausschließlich Mädchen spielen, haben als Gegner nur männliche Teams. Die Teilnahme am „Österreichischen Minicup“ in Wien bot ihnen nun die Gelegenheit, gegen weibliche Mannschaften ihr Können zu erproben. Es zeigte sich – durchaus erwartungsgemäß –, dass die Mischung aus Neulingen und Mädchen mit einjähriger Spielerfahrung noch nicht in der Lage ist, gegen Teams mitzuhalten, die bereits im U10-Bereich gespielt haben. Der Zweck, sich einmal etwas nach außen zu orientieren und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, wurde jedenfalls erreicht – und einen Sieg gab es ja sogar.

Die Ergebnisse:

WAT 3 Capricorns – DBK Steyr Minihexen 32 : 20 (11:2, 6:2, 7:8, 8:8)
BC Vienna 87 – DBK Steyr Minihexen 20 : 23 (3:8, 2:2, 2:9, 13:4)
SVS Post Flying Foxes – DBK Steyr Minihexen 16 : 14 (2:2, 6:0, 5:8, 3:4)
Union Döbling – DBK Steyr Minihexen 85 : 9 (26:4, 25:0, 16:3, 18:2)
WAT 3 Capricorns – DBK Steyr Minihexen 39 : 27 (14:12, 8:3, 9:4, 8:8)

Es spielten: Talas Hatice (36 Punkte), Stiksel Greta (22), Tiro Mirela (17), Streicher Julia (11), Haussteiner Julia (6), Talas Gülsüm (1), Bouzammita Ines, Spanring Magdalena, Hasenauer Teresa, Forstner Katharina, Weißenbrunner Lena.