News

10. Mai 2014

Müde Young Witches in Linz chancenlos

Sie mussten mit der verletzten Petra Pammer die zweite Topscorerin vorgeben und außerdem mit der ebenfalls angeschlagenen Larissa Schwaiger die beste Rebounderin vorzeitig aus dem Spiel nehmen. Trotzdem hätte man den Young Witches im ersten Finalspiel der Landesmeisterschaft mehr zugetraut. Sie wirkten größtenteils müde, unkonzentriert und unsicher, reagierten zu spät und konnten an die zuletzt gezeigten Leistungen bei weitem nicht anschließen. Die Folge war ein ausgesprochenes Debakel. Bis Dienstag ist Zeit zur Besinnung und zur psychischen Erholung. Die körperliche wird mehr Zeit in Anspruch nehmen, die ungewohnte Länge der Saison mit den letzten Spielen, die alle an die Substanz gingen, macht sich bemerkbar. In guter Form präsentierte sich Julia Munk, die sich zeitweise gegen 3 Gegnerinnen durchsetzen musste, erfreulich war auch der Auftritt der zwölfjähringen Hatice Talas.

BBC Linz Wild Cats – DBK Steyr Young Witches 71 : 46 (15 : 8, 20 : 15, 18 : 13, 18 : 10)

Young Witches: Julia Munk (32 Punkte), Nina Schaufler (6), Catalina Pasa (4), Larissa Schwaiger (2), Hatice Talas (2), Stefanie Schweiger, Michelle Schaufler, Valerie Voithofer, Lea Krempl.

Das Rückspiel findet am Dienstag, dem 13.05.2014, um 18,30 Uhr in der Stadthalle Steyr statt. Die Young Witches müssen gewinnen, um noch ein Entscheidungsspiel zu erzwingen.