News

10. Oktober 2019

Auswärtssieg für die Junghexen in Wien

Im ersten Auswärtsspiel der heurigen SL16w-Saison mussten die Junghexen gegen Vienna United antreten.
Das erste Viertel der Begegnung verlief nicht wunschgemäß, denn Vienna United erwies sich als kompaktes Team, das unseren Mädchen einige Schwierigkeiten bereitete. Erst in der 15. Minute konnten die Junghexen zum ersten Mal in dieser Partie in Führung gehen. Bis zum Ende des zweiten Viertels wogte das Aufeinandertreffen noch hin und her, ehe in der letzten Minute den Junghexen noch die entscheidenden Punkt für die 26:20 Pausenführung gelangen.
Davon beflügelt, setzte unsere U16 nach und zwang die Wienerinnen immer mehr in die Defensive. Die zuvor nicht berauschende Effizienz unter dem Korb wurde ausgebessert und die Führung weiter ausgebaut. Im dritten Viertel zeigte sich auch die konditionelle Stärke des Teams von Coach Shamsou, denn auch läuferisch gewann man immer mehr die Oberhand über die Gegnerinnen, die aber weiter nicht aufgaben und bis zum Schluss alles gaben. Im vierten Viertel wurde die Führung verwaltet, Vienna United konnte wieder mehr Punkte erzielen, doch die Junghexen wussten auf jeden Korb, den sie erhielten, die passende Antwort und siegten schließlich verdient mit 59:39.

Vienna United – DONAU Versicherung DBK Steyrer Junghexen 39:59

DONAU Versicherung DBK Steyrer Junghexen: Alisic Amila 2, Alisic Anesa 2, Hasenauer Teresa 2, Kroiß Celina, Mayrhofer Valentina 12, Michlmayr Eva, Munk Nina 6, Prechtl Eva 4, Puritscher Lorena 4, Schmidinger Alina 4, Spanring Magdalena 13, Talas Gülsüm 10