News

14. Mai 2017

Start-Ziel-Sieg der Young Witches in der Regionalliga

In Ermangelung geeigneter Spiele in Oberösterreich nahmen die Young Witches in dieser Saison an der U14-Regionalliga teil, in der sie auf die 3 besten Wiener und die beiden besten niederösterreichischen Teams trafen. Sie gewannen alle Spiele. Zum Abschluss kam es in Wien zum Duell der beiden Erstplatzierten:
WAT 3 Capricorns – DBK Steyr Young Witches 52 : 69 (14:23, 15 : 17, 13 : 20, 10 : 9)
Young Witches: Valentina Mayrhofer (17 Punkte), Julia Haussteiner (11), Nina Munk (10), Magdalena Spanring (8), Gülsüm Talas (7), Alina Schmidinger (4), Lorena Puritscher (3), Anesa Alisic (2), Roberta Celic (2), Borbala Gritsch (2), Teresa Hasenauer (2), Amila Alisic (1).
Nach etwas holperigem Start setzte sich die spielerische Überlegenheit der Junghexen schnell durch, die nach 12 Minuten schon mit 27:14 voran lagen. Dann wurden sie allerdings allzu sorglos, 4 Spielerwechsel störten vorübergehend den Rhythmus und die unverdrossen kämpfenden Capricorns kamen innerhalb von 4 Minuten zum Ausgleich (27:27). Als die Young Witches das Tempo verschärften, zogen sie mit einem 13:2-Run wieder davon – zur Halbzeit war wieder ein 11-Punkte-Vorsprung sichergestellt. Das bedeutete aufgrund des 17-Punke-Vorsprungs aus dem Hinspiel einen beruhigenden 28-Punkte-Polster im Kampf um Rang 1. Obwohl nun häufigere Spielerwechsel die eingespielten Formationen auflösten und den Spielrhythmus etwas störten, wurden im dritten Viertel noch 7 Punkte dazu gepackt. Die Wienerinnen konnten dann im Schlussvierte mit bemerkenswertem Kampfgeist das Ergebnis noch ein wenig freundlicher gestalten, die Entscheidung war aber längst gefallen.
Die Young Witches dürfen stolz auf diesen Erfolg sein, sie haben sich gegen 5 Teams aus dem mit Teams wesentlich stärker besetzten Osten Österreichs eindrucksvoll durchgesetzt und können der Österreichischen Meisterschaft mit Zuversicht entgegensehen.

Minihexen leider chancenlos

Auch im letzten Turnier der Saison mussten die Minihexen gegen die männlichen Teams der Leistungsgruppe A Niederlagen hinnehmen:
WBC Wels – DBK Steyr Minihexen 73 : 12
DBK Steyr Minihexen – VKL Vikings Baskets 11 : 49

Es spielten: Poljo Ajla, Artmayr Alina (2), Kroiß Celina (7), Mijatovic Viktoria (4), Arslan Sudem (2), Torun Irem (1), Schmidbauer Victoria(3) und Wiesbauer Valentina (4)