News

11. April 2014

Young Witches gehen gehandicapt in die letzten Spiele

Die in Gratkorn erlittene Verletzung von Petra Pammer stellte sich leider als schwerer als ursprünglich vermutet heraus. Sie wird bis Saisonende ausfallen und den Young Witches beim Osterturnier in Wien, bei den Finalspielen um die Landesmeisterschaft und beim Final Four der Österreichischen Meisterschaft nicht zur Verfügung stehen – ein schweres Handicap ausgerechnet bei den wichtigsten Spielen der Saison. Die Mannschaft ist aber entschlossen, durch besonderen Einsatz und exzellentes Teamwork trotzdem erfolgreich zu bleiben.

Eine erste Probe davon war bereits in Wels zu sehen:

WBC Wels Ladies – DBK Steyr Young Witches 21 : 77 (5 : 23, 7 : 24, 5 : 9, 4 : 21)

Mit Ausnahme des dritten Viertels, in dem experimentiert wurde, beherrschten die Young Witches den unangenehmen Gegner immer deutlich. Alle Spielerinnen wurden eingesetzt, das Debut der U12-Spielerin Mirela Tiro verlief vielversprechend. Sie wird bald zum Stamm gehören. Es scorten
Julia Munk (26 Punkte), Larissa Schwaiger (15), Catalina Pasa (13), Stefanie Schweiger (8), Nina Schaufler (5), Lea Krempl (4), Natalie Juric (4) und Mirela Tiro (2).