News

16. Oktober 2018

Unsicherer ÖMS-Auftakt der Junghexen

Die Witch Cadets starteten perfekt mit kompakter Verteidigung, schnellen Gegenangriffen und sehenswerten Pass-Stafetten. In den ersten 6 Minuten des Spiels erarbeiteten sie sich so eine 15:4-Führung und schienen einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Dann aber kippte das Spiel: Die Wienerinnen hatten sich auf die Schnellangriffe eingestellt und kamen durch 2 Konzentrationsfehler der Hexen zu 4 schnellen Punkten, was unsere Mädels zusehends verunsicherte. In der Folge häuften sich Fehlpasses und Fehlwürfe, und Nervosität machte sich breit. Zur ersten Viertelpause war das Spiel ausgeglichen, in der Folge übernahm United die Führung und baute sie bis zur Halbzeit auf 4, gleich danach auf 8 Punkte aus. Unsere Mädels zeigten Kampfgeist, gaben nicht auf und kamen trotz einer ganzen Reihe vergebener Chancen wieder auf 2 Punkte heran, die Unsicherheit aber blieb und so mussten sie sich schließlich der an diesem Tag besseren Mannschaft von United geschlagen geben.