slideshow2slideshow3slideshow6slideshow7

News

1. November 2020

Einstellung des Trainings und Spielbetriebes

Lieber Hexenkreis!

Der Trainings- und Spielbetrieb unserer Teams wird ab sofort coronabedingt eingestellt, die Bälle bleiben zumindest bis 30.11.2020 hinter Gittern!
 
Wir alle helfen mit, die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen und wir alle – ganz besonders unsere Mädchen – hoffen, dann im Dezember wieder durchstarten zu können!
 
Der Vorstand des ASKÖ DONAU Versicherung DBK Steyrer Hexen wünscht allen bis zum Wiedersehen bleibende Gesundheit und alles Gute!


13. September 2020

Höchste Auszeichnung im österreichischen Basketballsport für Ernst Schlemmer

Im Rahmen der Generalversammlung des Oberösterreichischen Basketballverbandes (OÖBV) wurde Ernst Schlemmer für großes und langjähriges Engagement für den Basketballsport in Österreich ausgezeichnet.
Er erhielt aus der Hand von OÖBV-Präsident Karl Winkler die höchste Auszeichnung, die der Österreichischen Basketballverband (ÖBV) vergibt, die Ehrenplakette in Gold. Damit würdigt der ÖBV Ernst Schlemmers jahrzehntelange Tätigkeit als Spieler, Trainer und Coach einer Vielzahl von Teams, darunter auch die Damen-Nationalmannschaft, Schiedsrichter, Funktionär, Ausbildner und seine Verdienste um die Entwicklung des Damenbasketballs in Österreich im Speziellen. Eines der großen Highlights in der Sportlaufbahn von Ernst Schlemmer war der Gewinn der Damenbasketball-Staatsmeisterschaft mit ASKÖ BSG Steyr im Jahr 1993.
Der gesamte „Hexenkreis“ des ASKÖ DONAU Versicherung DBK Steyrer Hexen gratuliert Ernst Schlemmer zu dieser Auszeichnung.

 

OÖBV-Präsident Karl Winkler (rechts) überreichte Ernst Schlemmer die Ehrenplakette in Gold des ÖBV
(Foto: Erwin Ganhör)

 


15. August 2020

Vier Hexen bestehen Trainerinnenprüfung

Vier Mädchen des U19-Teams des ASKÖ DONAU Versicherung DBK Steyrer Hexen legten die Prüfung zur D-Lizenz-Trainerin mit Erfolg ab.
Nina Munk, Eva Prechtl, Lorena Puritscher und Magdalena Spanring absolvierten zu Ferienbeginn den Basketball-Basistrainerinnenlehrgang in Gmunden. Die Ausbildung wurde heuer coronabedingt von drei auf zwei Wochenenden bei nahezu gleichem Umfang komprimiert. Am letzten Kurstag legten die Mädchen den praktischen Teil der Prüfung ab, zum Abschluss folgte dann zuhause in Steyr noch der theoretische Teil. Diese Prüfung wurde von Herrn Gregor Leitner, Trainerreferenten und Verantwortlicher für die Aus- und Weiterbildung im OÖBV, abgehalten, der allen vier Steyrer Hexen zum Erhalt der D-Lizenz gratulieren konnte.
Da die Steyrer Hexen auch während der Ferien regelmäßig trainieren, können Nina, Eva, Lorena und Magdalena ab sofort unterstützend beim Training der Nachwuchsteams der Steyrer Hexen mithelfen, die sich über Neuzugänge in den Altersstufen U12 und U14 sehr freuen. Interessierte Mädchen oder deren Eltern melden sich bitte bei Trainerin Brigitte Bröderbauer telefonisch (0650/3049483) oder per Mail (fam.broederbauer@gmx.at).

 

Auf dem Foto von links: Nina Munk, Magdalena Spanring, Trainerreferent Gregor Leitner, Lorena Puritscher, Eva Precht
(Foto: DBK Steyr)